Choral Fantasy Translation

Schiller’s lyrics from Beethoven’s choral fantasy, translated so it can be sung. Now you can sing along in English!

German
Schmeichelnd hold und lieblich klingen
unseres Lebens Harmonien
und dem Schönheitssinn entschwingen
Blumen sich, die ewig blühn.
Fried und Freude gleiten freundlich
wie der Wellen Wechselspiel.
Was sich drängte rauh und feindlich,
ordnet sich zu Hochgefühl

Wenn der Töne Zauber walten
und des Wortes Weihe spr-icht
muss sich Herrliches gestalten
Nacht und Stürme werden Licht
Äuss’re Ruhe, inn’re Wonne
herrschen für den Glücklichen
Doch der Künste Frühlingssonne
ässt aus beiden Licht entstehn

Großes, das ins Herz gedrungen
blüht dann ne-eu und schön empor
Hat ein Geist sich aufgeschwungen
hallt ihm stets ein Geisterchor
Nehmt denn hin, ihr schönen Seelen
froh die Gaben schöner Kunst
Wenn sich Lieb und Kraft vermählen
lohnt den Menschen Göttergunst.

English
Graceful, charming, sweet, and singing,
Our living tones are beginning,
With a sense of beauty rising
As flowers forever bloom.
Peace and Joy do flow together
As the calming play of waves.
The once bitter has forever
Transformed into august Joy

Music’s magic reins enchanting,
Telling us the sacred wa-ay.
The sun’s mighty glory rising
Night and tempest turn to day.
Peace reigns the world, Bliss reigns the heart,
Solacing the blessed men.
All the genius in Springtime’s Arts;
Let all sunlight shine from them

Grandeur did pierce our hearts with light,
Blooming new in wond’rous sou-und.
Once our souls have taken in flight,
Spirit choirs do resound.
Let all Truth shine, joyous beings,
From High Art’s beloved Grace.
When Love and Strength, come uniting,
All men rise through Divine Grace.

Advertisements